• Gabriele Grimme

Reduced Silence: Roots Reloaded (EP)

Back to the Future or the Eighties are NOW!


Wie so viele Bands wurde auch „Reduced Silence“ von der Corona-Krise voll erwischt: Die Veröffentlichung der ersten EP von zweien, die dieses Jahr geplant waren, musste in den Herbst verschoben werden. Doch jetzt ist sie da und wir hören rein.

Die erste Bestandsaufnahme zeigt eine EP mit fünf Titeln, die 22 Minuten eingängigen Synthiepop zu Gehör bringen. Die rockigen Elemente sind einem klaren musikalischem Bekenntnis zu den Anfängen des Synthiepos in den berühmt-berüchtigten 80ern gewichen. Man könnte meinen, Reduced Silence benutzen sogar Orignalinstrumente aus der genannten Zeit. Nicht nur das, die gesamte Machart, Text, Abmischung und der bombastische Hall auf den Voices erinnert an die Zeit, wie alles begann.


Beim Hören der EP bekomme ich das Gefühl, dass die Zeit um ca. 30 Jahre zurück gedreht wurde, als die beiden Bandmitglieder Erik und Markus sich schon als Schüler befreundeten und ihre ersten musikalischen Ideen umsetzten. Die Band „Reduced Silence“ wurde tatsächlich aber erst 2013 von ihnen gegründet. Dieses Jahr kam Benny Nickel als drittes Bandmitglied hinzu, der seit 2019 ihr Produzent ist. Mit Bennys Erscheinen verschwanden die rockigeren Anwandlungen der früheren Werke zugunsten einer konsequenten Hinwendung zum Synthiepop im 80s Style.



Facebook Reduced Silence

Spotify

Label: self release

VÖ: 11.10.2020

Tracklist:

  1. Frozen Heart

  2. Last Dance

  3. Flow (Let’s bring it back)

  4. Your Pain - Your Pride

  5. Spirit Inside



14 Ansichten

© 2023 by  EVENT PRODUCTIONS. Proudly created with Wix.com